+49 30 417 24 488 info@kraftland.de
Brennstoffzelle, Berlin-Lankwitz

Brennstoffzelle, Berlin-Lankwitz

Für ein Einfamilienhaus (Baujahr 1938) mit 272 m² beheizter Grundfläche wurde die Auslegung und Planung einer modernen Brennstoffzelle gewünscht. Das Gebäude verfügte bereits über einen innenliegenden Pool, eine solarthermische Anlage mit dachintegrierten Flachkollektoren inklusive Brauchwasserbereitung, eine Therme und einen geregelten Heizkreis. Das vormals im Gebäude betriebene BHKW war für die Immobilie zu groß ausgelegt und hatte dadurch nur geringe Laufzeiten. Zusätzlich traten durch häufige Taktungen diverse Störungen auf. Ziel der Maßnahme war es, eine erhebliche Energiekosteneinsparung bei besserer Versorgungssicherheit zu erreichen.

Planung:

  • Analyse verschiedener verfügbarer Brennstoffzellen im Hinblick auf die Erfordernisse der Immobilie
  • Vergleich und Erstellung eines Rankings der untersuchten Geräte verschiedener Hersteller
  • Planung zur Einbindung der Brennstoffzelle in den Heizkreislauf des Objektes
  • Fördermittelberatung

Projekt:

  • Installation und Inbetriebnahme eines Brennstoffzellengerätes des Typs Vitovalor 300-P von Viessmann (Heizleistung 20 kW, elektrische Leistung 750 W, Energieklasse A++)
  • Brennstoffzelle und Spitzenlastbrenner teilen sich ein Abgassystem. Dadurch ist nur eine Abgasmessung durch den zuständigen Schornsteinfeger notwendig.
  • elektrische Einbindung in die Hausanlage nach VDE 4105, dazu Installation eines externen bidirektionalen Stromzählers für eine stromoptimierte Betriebsweise der Anlage
  • Ausrüstung der Brennstoffzelle mit einem Modul zur Fernauslesung ermöglicht dem Kunden Fernüberwachung des Gerätes über eine App
  • Durchführung eines hydraulischen Abgleichs zur Reduktion der Rücklauftemperaturen
  • Umrüstung des vorhandenen Solarbrauchwasserspeichers auf einen Heizungspufferspeicher

Service:

  • Koordination der Feuerstättenbescheinigung und Abnahme der fertigen Anlage durch den zuständigen Schornsteinfegermeister
  • Fördermittelerstellung für Brennstoffzellenförderung nach KfW 433
  • Erstellung Energieausweis nach Durchführung der Effizienzmaßnahme
  • Vollwartungsvertrag mit Rundum-Sorglos-Paket für 10 Jahre