Kraftland übernimmt Planung für DomAquarée Berlin

Im Juni bereits haben die Planungsaufgaben der Kraftland GmbH für ein neues Projekt in Berlin begonnen. Für die Union Investment Real Estate GmbH übernimmt Kraftland die Planungsaufgabe zusätzlicher BackUp-Systeme, zur Absicherung des Aquariums im AquaDoms.

Das in einem einzigartig historischen Umfeld gelegene DomAquarée zählt zu den besonderen touristischen Anziehungspunkten Berlins. Über eine Million Besucher strömen jährlich hierher um sich das größte freistehende zylindrische Aquarium der Welt zu bestaunen. In dem 14 Meter hohen Aquarium befindet sich ein komplettes Korallenriff und über 1.500 exotische Fische. Mit einem Fahrstuhl können Besucher dieses einzigartige Erlebnis entdecken.

Die gesamte Technik und die spezielle Beleuchtung führen dazu, dass der Zylinder dauerhaft abgekühlt werden muss. Um die Wassertemperatur exakt konstant zu halten, müssen die vorhanden Kälteanlagen störungsfrei arbeiten.

Eine hocheffiziente KWK-Anlage wird in Zukunft zusätzlich Notstrom und Wärme zur Verfügung stellen. Mit der Abwärme der KWK-Anlage wird ein Absorptionskältemaschine betrieben, die als zusätzliches Backup die Kühlung des Aquariums übernehmen kann. Diese hocheffizienten Kühlsysteme werden ausschließlich mit Abwärme betrieben und gelten als besonders Nachhaltig und Energiesparend.

 

Kraftland bleibt arbeitsfähig in der Corona-Kriese
Werksstudent (m/w) Gebäudetechnik und Hocheffizienztechnologien
Menü