+49 30 417 24 488 info@kraftland.de
Brennstoffzelle

Brennstoffzelle

Effizient, wirtschaftlich und serienreif

Unter den gängigen Heizungstechnologien gibt es einen neuen Star ! Brennstoffzellen finden immer öfter den Weg in den heimischen Heizungskeller. Die Energiewende kann jetzt ganz smart und leise im eigenen Heim unterstützt werden, seit diesem Jahr auch serienreif. Im Jahr 2016 sind viele namhafte Hersteller mit ihren KWK-Geräten auf den Markt gekommen. Die Serienproduktionen lassen die Preise purzeln. 

Das macht die Sache nicht nur technologisch spannend, sondern auch wirtschaftlich. Dazu hat die Bundesregierung ein passendes Förderprogramm aufgelegt, das Zuschüsse von 40 % auszahlt. Zusätzlich erhalten die Anlagen ihre KWK-Förderung und produzieren das ganze Jahr Strom. Dieser kann direkt im Haus verbraucht werden, somit muss kaum noch Strom zugekauft werden.

Brennstoffzellen senken die Emmisionswerte bis zu 50%

Brennstoffzellen werden mit herkömmlichem Erdgas betrieben. Ein Reformer wandelt das Erdgas zu wasserstoffreichem Gas um, danach beginnt eine elektrochemische Reaktion mit Sauerstoff. Es entsteht Wasserdampf und Restgas, welches sofort im Nachbrenner zu Wärme umgewandelt wird. Produziert wird ein Gleichstrom, welcher über Wechselrichter zu unserem Hausstrom (Wechselstrom) umgewandelt werden. Eine Wärmetauscher nutz die Abwärme sofort für das Heizsystem, ein Zusatzbrenner in den meisten Geräten deckt die Spitzenlasten im Winter ab. Somit lassen sich Heizkosten um bis zu 25 % senken, Stromkosten bis 90%.

Die kleinen Kompaktgeräte sind inzwischen All-in-One-Lösungen, Brennstoffzelle, Brennwert-Heizgerät und Warmwasserspeicher. Die Geräte lassen sich vom Fachmann schnell installieren, die Umbaumaßnahmen dauern oft nur einen Tag. Die Geräte können sowohl stromersparend als auch netzunabhängig eingesetzt werden. Mit kleinen PV-Anlagen und intelligenten Speichern lassen sich vollständig autarke Lösungen bauen.

Kraftland unterstützt sowohl Bauherren und Planer im Neubauvorhaben, wir beraten und bauen auch in der Sanierung. Kraftland macht Förder- und Netzanträge, wie gewohnt alle Leistungen aus einer Hand.

 

Vorteile

  • geringer Energieverbrauch und Senkung der Heizkosten
  • sehr leise
  • sehr geringer CO2-Ausstoß
  • 100 % umweltfreundlich
  • attraktive Förderprogramme
  • stromproduzierende Heizung

typische Einsatzbereiche

  • Einfamilienhaus
  • Inselanlagen für autarke Versorgung
  • Neubau mit hohen EnEV Anforderungen
  • Eigenproduktion für Elektromobilität